0341 / 90 48 00

Warnleuchten

Die Farbsymbolik im Fahrzeugdisplay haben wir bereits im letzten Beitrag zu den Warnleuchten erläutert. Nun möchten wir Ihnen die ersten 4 Symbole, deren Bedeutung und die richtige Reaktion auf die Anzeige vorstellen.

WICHTIG: Bitte beachten Sie, dass nicht alle Autohersteller dieselben Symbole benutzen. Deshalb kann es vorkommen, dass die Abbildungen nicht den Symbolen in Ihrem Fahrzeug entsprechen.

 

Generator / Lichtmaschine

leuchte_generatorDieses Warnsignal leuchtet bei laufendem Motor, wenn die Batterie von der Lichtmaschine (Generator) nicht geladen wird. Das kann mehrere Gründe haben: Keilriemen gerissen, Lichtmaschine, Batterie oder Regler defekt. Sie sollten umgehend eine Fachwerkstatt aufsuchen.

 

Parkbremse

leuchte_parkbremseWenn das Symbol leuchtet, ist die Feststellbremse noch angezogen. Leuchtet die Warnleuchte auch nach Lösen der Feststellbremse weiterhin, ist dies ein weitaus gefährlicherer Hinweis, der Bremsflüssigkeitsbehälter kann leer sein. Sie sollten umgehend anhalten und eine Fachwerkstatt verständigen.

 

Bremsbelagverschleiß

leuchte_bremsbelagDie Bremsanlage gehört zu den wichtigsten Systemen im Auto. Dieses Symbol zeigt das Erreichen der Verschleißgrenze der Bremsbeläge an. Suchen Sie dringend eine Fachwerkstatt auf, um die Bremsen überprüfen und erneuern zu lassen.

 

Öldruckkontrolle

leuchte_oeldruckEine Ölkanne signalisiert zu geringen Öldruck, eine Kanne mit darunter liegenden Wellenlinien fordert zur Prüfung des Ölstandes auf. Tipp: Motor abstellen, einige Minuten warten, Ölstand am Peilstab messen. Reicht das Öl aus, sollten Sie eine Werkstatt aufsuchen. Ansonsten füllen Sie den Öltank auf, bis der Pegel zwischen der „Min“- und der „Max“-Markierung liegt.