0341 / 90 48 00

dog-1149964_1920

In den letzten Jahren wurden für den Transport Ihres Lieblings verschiedenste Systeme entwickelt. Der folgende Artikel soll Ihnen einen kurzen Überblick über die unterschiedlichen Möglichkeiten, damit Sie für Ihren treuen Begleiter eine geeignete Variante auswählen können.

 

 

 

Transportbox

Eine fest installierte Metallbox im Kofferraum Ihres Fahrzeuges bietet in verschiedenen Größen eine sichere Transportmöglichkeit für die unterschiedlichsten Hunde. Sehr lebhafte Tiere können sich jedoch durch den geringen Bewegungsraum, gerade auf Langstrecken, unwohl fühlen.

Hundegurt

In Verbindung mit einem Brustgeschirr wird der Hund auf der Rücksitzbank mit einem Gurt gesichert. Dies ist nur bei kleinen und leichten Hunden eine sinnvolle Art der Sicherung.

Hundeautositz

Wie auch der Hundegurt ist diese Variante eher für kleine Hunde geeignet. Der Hundeautositz wird auf der  Rückbank befestigt und der Hund nochmals darin an einem Geschirr gesichert.

Kofferraumabtrennung/Hundegitter

Wenn Sie nun aber einen größeren Hund besitzen oder die Rückbank mit Passagieren besetzt ist bleibt natürlich noch der Kofferraum als Alternative. In diesem Fall sollte der Koffer- vom Passagierraum getrennt sein. Dafür werden entweder Netze aus Kunststoff oder feste Gitter aus Metall verwendet. Vorteil: Der Hund hat deutlich mehr Platz als auf der Rückbank.

 

In folgenden Artikeln werden dann die einzelnen Systeme vorgestellt und ihre Einsatzmöglichkeiten im Detail beschrieben.