0341 / 90 48 00

 

Abschleppen2Es passiert selten, dass ein Autofahrer liegen bleibt, doch es passiert. Wenn Sie keinen teuren Abschleppdienst rufen wollen, sollten Sie schon bevor es so weit kommt wissen, wie man das Auto richtig abschleppt. Im Ernstfall möchte man nicht lange nach der Abschlepp-Öse und –Stange suchen. Daher haben wir Ihnen hier einmal aufgeführt, wie Sie beim Abschleppen vorgehen sollten. 

Die Situation

Ein seltsames, knatterndes Motorengeräusch, ruckelnde Bewegungen des Fahrzeuges und wenig später geht gar nichts mehr. Ein Albtraum für jeden Autofahrer. Wichtig ist, dass Sie das Fahrzeug möglichst noch auf den Seitenstreifen fahren, um Kollisionen mit anderen Fahrzeugen zu vermeiden. Danach sollten Sie die üblichen Schritte nach einer Panne durchführen: Warnweste anlegen und Warndreieck aufstellen. Doch was nun? Wenn man nicht gerade Mitglied in einem Automobilclub ist, kann der Abschleppdienst richtig teuer werden. Aber darf man das Auto selbst abschleppen? Ja, unter bestimmten Voraussetzungen ist dies möglich. Das Fahrzeug kann von einem Freund, Bekannten oder Verwandten abgeschleppt werden, wenn folgende Dinge noch funktionstüchtig sind: Bremsen, Lenkung und Warnblinker müssen in Takt und auch die Reifen dürfen nicht beschädigt sein. Sie können, wenn diese Voraussetzungen gegeben sind, also einen Freund um Hilfe bitten. Bitte bedenken Sie jedoch, dass ein Smart keinen Geländewagen ziehen kann – suchen Sie also Hilfe bei einem Freund mit vergleichbarem oder größerem Fahrzeug.

Probleme beim Abschleppen

Das Finden der Abschleppöse: Früher waren die Abschleppösen unter der Stoßstange starr befestigt. Bei Neueren Fahrzeugen jedoch, muss das nicht mehr unbedingt der Fall sein. Oft gibt es einen kleinen Deckel in den Kunststoffblenden der Stoßfänger. Dort ist zunächst ein Gewinde vorzufinden, in das man die Abschleppöse einschrauben soll. Die Öse selbst finden Sie im Bordwerkzeug. Danach können beide Fahrzeuge mit einer Abschleppstange verbunden werden. Eine Stange ist besser, als ein Abschleppseil, da so das Risiko eines Auffahrunfalls sinkt. Während Ihr Freund Sie abschleppt, müssen Sie im Pannenfahrzeug hinter dem Steuer sitzen bleiben. Bei Automatikgetrieben stellen Sie den Schaltknüppel auf Position N, bei Schaltgetrieben lassen Sie den Hebel im Leerlauf, sonst verursachen Sie womöglich noch einen Getriebeschaden. Lassen Sie den Zündschlüssel im Schloss, um einer Lenkradsperre vorzubeugen. Vereinbaren Sie mit Ihrem Abschlepphelfer Zeichen zum Abbiegen (zum Beispiel Handzeichen) und zum Anhalt (zum Beispiel durch Lichthupe). Warum beim Abbiegen nicht einfach blinken? Ganz einfach: Während des Abschleppvorgangs müssen beide Fahrzeuge die Warnblinker einschalten.

Die Fahrt zur Werkstatt

Abschleppen1

Die Fahrt zur Werkstatt kann den Pannenfahrer ganz schön Kraft kosten, da Servolenkung und Bremskraftverstärkung nur bei eingeschaltetem Motor funktionieren. Sollten Sie auf einer Autobahn stehen geblieben sein, müssen Sie diese bei der nächsten Ausfahrt verlassen und mit gemäßigtem Tempo weiterfahren (ratsam sind 30 km/h bis 50 km/h). 

Sie können auch in Ihrer Bedienungsanleitung des Fahrzeuges nachschauen und dort alles Wichtige zum Abschleppen Ihres Fahrzeuges nachlesen oder Sie fragen beim nächsten Werkstatttermin einfach unsere Profis.

Ford Assistance (Mobilitätsgarantie)

Fahren Sie einen Ford und kommen regelmäßig zur Inspektion? Dann haben wir gute Nachrichten: Durch die Ford Mobilitätsgarantie (immer bis 1 Jahr nach der letzten Inspektion gültig) können Sie ihr Fahrzeug sogar völlig kostenlos abschleppen lassen. Rufen Sie dazu einfach die Ford Hotline unter 0221 / 9999 2999 an und Sie werden abgeholt! Das Beste: Anders als bei normalen Abschleppdiensten fahren Sie die Ford Helfer in die Werkstatt Ihrer Wahl (bis maximal 30 km Entfernung). So können Sie direkt zum Service Ihres Vertrauens. Außerdem stellt Ihnen die Ford Assistance einen kostenfreien Mietwagen gleicher Kategorie und ohne Kilometerbegrenzung zur Verfügung, den Sie bis zur Reparaturfertigstellung, für 2 Werktage nutzen können.

Sollte sich die Panne mehr als 80 km vom Wohnsitz ereignet haben und am Tag des Schadenfalls nicht repariert werden können, haben Sie außerdem die Möglichkeit eine der folgenden Optionen zu wählen: Bahn- bzw. Flugticket oder Übernachtung im Hotel.

Alle Informationen zur Ford Assistance können Sie gerne bei uns erfragen. Wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite – in jeder Lage.

 

{{cta(‚d1fa8996-149a-4a59-b1ac-47c48e989752‘)}}